Brandenburger Landesverband nephrologischer Praxen (BLNP) e. V.

Nierentelefon: 0800/2484848

(BBNK) e. V. & (BLNP) e. V.

Nierentelefon: 0800/2484848

20.12.2021

11. Brandenburger Nephrologie Kolleg

Save the Date: 23. bis 24.06.2022
Am Schwielowsee 117, 14542 Werder OT Petzow

20.06.2019

Erfolgreicher Abschluss des 9. Brandenburger Nephrologie Kollegs

Auch in diesem Jahr fand, leider parallel zum stattfindenden 56. ERA-EDTA Kongresses in Budapest, das 9. Brandenburger Nephrologie Kolleg  statt. Erneut war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen interessanten Vorträgen aus der Nephrologie und Lipidologie mit angeregten Diskussionen. In den Gesprächen mit den Teilnehmern am Rande des Brandenburger Nephrologie Kollegs als auch in den Evaluationsbögen kam zum Ausdruck, dass sich die Erwartungen der Teilnehmer (ca. 90 Ärzte und Ärztinnen) hinsichtlich der Ziele und Themen der Veranstaltung erfüllt  haben, sie während der Veranstaltung fachlich Neues gelernt haben und das vermittelte Wissen Relevanz für ihre praktische ärztliche Tätigkeit hatte.

Das Programm und eine Sammlung der meisten Vorträge finden Sie hier.

Wir freuen uns auf unsere Jubiläumsveranstaltung, das 10. BBNK vom 18. zum 19. Juni 2020.

18.06.2019

Das TSVG bremst Konzerne nicht – bilden Netze ein Gegengewicht?

Immer häufiger verkaufen niedergelassene Nephrologen ihre Praxen an kapitalstarke Anbieter. Die Risiken hat der Gesetzgeber erkannt, die Reaktion im Terminservicegesetz (TSVG) fällt zurückhaltend aus, schreibt die Ärztezeitung. „Welches Potenzial haben MVZ in der Hand von Ärztenetzen?“ lesen Sie den Artikel von Ilse Schlingensiepen hier: https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/mvz_bag/article/990627/mvz-nephrologie-tsvg-bremst-konzerne-nicht-netze-als-gegengewicht.html?sh=2&h=34271635

29.04.2019

Neuer Transplantationsstandard

Die DGFN informiert: Das TX-Manual, erarbeitet durch die Arbeitsgemeinschaft der Nierentransplantationszentren Nordrhein-Westfalens und unterstützt durch die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie und die Deutsche Transplantationsgesellschaft (Stand: 29.04.2019), steht hier als PDF zum Download bereit.

02.04.2019

Standard der Therapeutischen Apherese 2019

Der Apherese- Standard der Deustchen Gesellschaft für Nephrologie wurde 2019 von der Kommission Therapeutische Apherese überarbeitet und steht hier zum Download bereit: https://www.dnev.de/site/assets/files/3485/20190402_standard_therapeutische_apherese.pdf

30.01.2019

Gutachten Struktur & Perspektiven der ambulanten Nephrologischen Versorgung

Das Institut für Mikrodaten-Analyse (IfMDA) veröffentlichte sein zweites Gutachten zu der Struktur und den Perspektiven der Nephrologischen Versorgung in Deutschland. Die

Pressemitteilung  des Verbandes der deutschen Nierenzentrem e.V. finden Sie hier.

17.01.2019

Neue Musterweiterbildungsordnung zum FA/FÄ für Innere Medizin und Nephrologie

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat die neue Musterweiterbildungsordnung im November 2018 beschlossen. Neu ist die Einführung zweier Kompetenzebenen: Kognitive und Methodenkompetenz (Kenntnisse) und Handlungskompetenz (Erfahrungen und Fertigkeiten). Außerdem soll für die Weiterbildung ein bundesweites elektronisches Logbuch (eLogbuch) eingeführt werden, in dem alle Weiterbildungsinhalte dokumentiert werden müssen. Die Weiterbildungszeit wird weiterhin mindestens 72 Monate dauern. Da Kompetenzen erworben und auch bescheinigt werden, wurde weitgehend auf Richtzahlen verzichtet.

Die neue Musterweiterbildungsordnung zum FA/FÄ für Innere Medizin und Nephrologie können Sie hier herunterladen. (link: https://www.dgfn.eu/mwbo.html)